Webseite von Hochzeits DJ Elvis

Musik-Wunsch-Fragebogen

Musik-Wunsch-Fragebogen

Hier findet Ihr Infos zum Musik-Wunsch-Fragebogen

  • Welche Musik spielt der DJ?
  • Spielt er auch unsere Lieblingsmusik?
  • In welchen Musikrichtungen kennt er sich aus?
  • Werden Musikwünsche eingebaut?
  • Kann er uns bei der Auswahl des Eröffnungstanzes behilflich sein?
  • wo finde ich den Musik-Wunsch-Fragebogen?

Diese oder so ähnliche Fragen gehen Euch bestimmt bei der Planung durch den Kopf. Lasst mich Euch an dieser Stelle ein paar Tipps verraten. Zuerst einmal steht das Brautpaar bei der Hochzeit uneingeschränkt im Vordergrund. Der DJ ist Dienstleister – und die Zufriedenheit seines Auftraggebers steht immer an 1. Stelle. Ihr Beide seid an diesem Abend das Wichtigste – und so gehe ich auch mit Euren Wünschen um – sie haben oberste Priorität.

Doch bevor Ihr die Fragebögen durchforstet lest bitte zunächst aufmerksam die folgenden Zeilen. Eine Hochzeit ist eine Veranstaltung, bei der mehrere Generationen zusammenkommen, und so sollte auch das musikalische Konzept aufgebaut sein. Gerade die jüngeren Brautpaare kreuzen ohne viel zögern oftmals : Kein Schlager – kein Rock & Roll – keine Stimmungsmusik – keine Moderation an. Für den erfahrenen Hochzeits DJ kein Problem. Doch bedenkt bitte eins: eine richtige Party und eine volle Tanzfläche kommen nur dann zu Stande, wenn Eure Gäste gemeinsam feiern. Dies beinhaltet, dass eine gekonnte Mischung gespielt wird, in der natürlich Eure Lieblingsmusik so oft wie möglich eingebaut wird. Aber wie bei vielen Dingen gilt: zuviel von einer bestimmten Musikrichtung, auf welche Eure Gäste nicht feiern, bedeutet ein frühes Ende der Party. Mein Leitsatz ist: Wenn Ihr den richtigen DJ gebucht habt weiß er, wie er mit Euren Gästen umgehen und sie zum Feiern bringen kann (Idealfall!!!!) – Habt Ihr den falschen DJ – dann hilft es auch nicht, wenn Ihr ihn mit weiteren Vorschlägen und Verboten verunsichert. Also: erwischt Ihr den Falschen – wird aus der Party nichts werden – dann macht das Beste daraus.

„Wir gehen auf Nummer sicher – wir lassen uns von unseren Gästen ihre Wunsch-Titel-Liste schicken – dann kann der DJ diese mit einbauen – da kann ja dann nix schiefgehen.“

Weit gefehlt! Ein Hochzeits DJ versucht immer, die Musikauswahl so allgemein wie möglich zu halten. Das bedeutet: egal welche Musikrichtung. Mind. 70 % der anwesenden Gäste sollten den Titel zumindest mal gehört haben. Nur dann wird gewährleistet, dass es gewissen Gästegruppen nicht zu langweilig wird.

Beispiele:

  • Rock: AC / DC – TNT
  • Schlager: Helene Fischer – Atemlos
  • Party: Frauenarzt – hey was geht ab?
  • Sommerhits: Los del Rio – Macarene
  • Malle: Almklausi – Mama Lauda

…… das sind genau die Titel, die Ihr nicht mehr hören könnt? Dann überlegt mal, warum fast jeder DJ immer wieder solche „Schinken“ auspackt – sie heizen die Stimmung an – jeder kann mitsingen und dann kommt das Tanzen von ganz alleine. Ist die Tanzfläche erst einmal am Kochen, kann man im gekonnten Mix „alles unter die Leute“ bringen – dann läuft es „fast“ automatisch.

Den Musik-Wunsch-Fragebogen könnt Ihr hier kostenlos downloaden. Wenn noch Fragen bestehen nehmt gerne Kontakt mit mir auf.

Translate »
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

https://www.facebook.com/djelvis.thorstenrimkus
https://www.youtube.com/channel/UChltvB5W7mEWy5zSdx5VaJQ
thorsten_rimkus